Leonardo Bonucci ist in Italiens Kader für die Euro 2012 aufgenommen worden (Gutschrift: Getty Images).
Italiens Trainer Cesare Prandelli hat Leonardo Bonucci in seinen letzten Kader der Euro 2012 aufgenommen, obwohl der Verteidiger von Juventus in der letzten Untersuchung zur Spielbestimmung des Landes erwähnt wurde.

Es wird erwartet, dass Bonucci im Rahmen einer von der Staatsanwaltschaft Cremona durchgeführten Untersuchung zu Unibet über seine Zeit als Bari-Spieler in der Kampagne 2009/10 befragt wird. Er wird derzeit nicht förmlich untersucht und hat jegliches Fehlverhalten bestritten.

Prandelli ließ Zenit St. Petersburg Verteidiger Domenico Criscito aus dem Kader aus, nachdem er von der Polizei im Rahmen der gleichen Untersuchung befragt wurde.

Inter Mailand Verteidiger Andrea Ranocchia und Siena Stürmer Mattia Destro wurden ebenfalls ausgelassen, als Prandelli seine Mannschaft auf 23 Namen reduzierte.

Veteran Udinese Stürmer Antonio Di Natale, 34, überlebte die Keulung.

Di Natale, der beste italienische Torschütze der Serie A in der abgelaufenen Saison, hat nicht unter Prandelli gespielt und ist einer von fünf Stürmern, die Italien zum Turnier nach Polen und in die Ukraine bringen wird.

Antonio Cassano, der Stürmer des AC Mailand, hat nach seiner Rückkehr von einer kleinen Herzoperation auch Prandellis Dienstplan erstellt. Cassano war Italiens bester Torschütze im Qualifying mit sechs Treffern.

Der frischgebackene Premier League-Sieger Mario Balotelli aus Manchester City ist in der Gruppe.

Prandelli verteidigte seine Entscheidung, Bonucci aufzunehmen.

„Das Ärgerlichste ist, dass einige Leute Bonucci’s Problem mit dem von Criscito in Verbindung gebracht haben“, sagte Prandelli dem italienischen Fernsehsender Rai.

„Ich wiederhole, dass Bonucci keine Mitteilung von Racebets der Staatsanwaltschaft erhalten hat. Deshalb wird er mit uns zur Europameisterschaft kommen.“

Italien ist 14/1 mit Paddy Power, um die Euro 2012 zu gewinnen.

Italien Kader für die Euro 2012

Torhüter: Buffon (Juventus), De Sanctis (Neapel), Sirigu (Paris St. Germain)

Verteidiger: Abate (AC Mailand), Balzaretti (Palermo), Barzagli (Juventus), Bonucci (Juventus), Chiellini (Juventus), Maggio (Neapel), Ogbonna (Turin)

Mittelfeldspieler: De Rossi (Roma), Diamanti (Bologna), Giaccherini (Juventus), Marchisio (Juventus), Montolivo (Fiorentina), Motta (Paris St. Germain), Nocerino (AC Mailand), Pirlo (Juventus)

Vorwärts: Balotelli (Manchester City), Borini (Roma), Cassano (Mailand), Di Natale (Udinese), Giovinco (Parma)